Schriftgröße: normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Spendenaufruf

07.12.2010

Zum Bau des neuen Gemeindehauses im Pfarrgarten der Stadtkirche Limbach

 

Liebe Gemeinde,

 

wie Sie alle wissen, beschäftigen wir uns seit Langem mit Überlegungen und Planungen zum Neubau eines Gemeindehauses im Pfarrgarten der Stadtkirche Limbach.

 

Dankbar können wir feststellen, dass sich in unserer Gemeinde viele Aktivitäten entwickelt haben. Denken wir nur einmal an die große Anzahl der Kinder und Mitarbeiter des Kindergottesdienstes und des Kindertreffs, an die Gottesdienste "Neu leben", die kirchenmusikalische Arbeit und vieles mehr.

 

Dazu benötigen wir auch geeignete Räume. Das alte Kirchgemeindehaus am Marktsteig ist baulich in einem vollkommen desolaten Zustand. Das Obergeschoss ist für die

Gemeindearbeit aus Gründen des Brandschutzes nicht mehr nutzbar, da ein zweiter Rettungsweg fehlt und eine Außentreppe als Fluchtweg baulich nicht zu realisieren ist.

 

Außerdem wären enorme Summen für eine Sanierung erforderlich und selbst dann bliebe es ein altes Gebäude mit all seinen Nachteilen, was den Anforderungen an eine moderne missionarische Gemeindearbeit absolut nicht gerecht werden könnte. Deshalb ist ein Neubau die einzige Alternative!

 

Wir haben in Gebeten, Gesprächen und Überlegungen über die Zukunft unserer Gemeinde den Eindruck gewonnen, dass dieses Vorhaben dem Willen Gottes entspricht. Es ist Bestandteil der Vision unserer Gemeinde und wir haben in der Vergangenheit im Gemeindeleben sowie bei Bauaufgaben dankbar das Wirken Gottes und seinen Segen erleben können - denken wir zum Beispiel an den Heizungsbau!

 

Auch Regional- und Landeskirchenamt haben uns zu diesem Projekt ermutigt. Wir sollten möglichst schnell auf einen ansehnlichen Spendenbetrag verweisen können, um damit zu

zeigen, dass wir als Gemeinde hinter diesem Vorhaben stehen und bereit sind, es finanziell, aber auch durch Gebet, Zeit, Mitarbeit und Engagement zu unterstützen.

 

Deshalb bittet der Kirchenvorstand die Gemeinde und alle, die sich ihr verbunden fühlen, um Spenden. Diese können ab sofort auf das Konto der Kirchgemeinde überwiesen oder im Pfarramt abgegeben werden.

 

Wir sind dankbar für jede Spende. Große und auch kleine Spenden sind uns wichtig, denn sie drücken aus, dass die Spender hinter unserem gemeinsamen Anliegen stehen!

 

Im Namen des Kirchenvorstandes danken wir Ihnen für Ihre Spendenbereitschaft und bitten Sie sehr herzlich, dieses Anliegen auch weiterhin mit Ihren Gebeten zu unterstützen!

 

 

Ihre Pfarrer

Andreas Vögler und Johannes Schubert

 

 

Konto 3514002060 BLZ 870 50000 Sparkasse Chemnitz

Verwendungszweck: Gemeindezentrum